Startseite Impressum Kontakt Datenschutz  


Sie sind hier: Startseite > Das Sicherheitsforum Baden-Württemberg > Sicherheitspreis

Der Sicherheitspreis Baden-Württemberg

In dem 1999 gegründeten Sicherheitsforum Baden-Württemberg haben sich Vertreter aus Unternehmen, Kammern, Verbänden, Forschungseinrichtungen und Behörden des Landes Baden-Württemberg zusammengeschlossen. So unterschiedlich sie in ihrem Wirken auch sein mögen, haben doch alle erkannt, dass die Säulen unseres Wohlstandes, die hier ansässigen Unternehmen und Forschungseinrichtungen, durch ungewollten Wissensverlust und Abfluss von Know-how gefährdet sind. Die bereits eingetretenen wirtschaftlichen Schäden sind erheblich.

Das Sicherheitsforum Baden-Württemberg will insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen beim Schutz ihres Wissens und ihrer Innovationen unterstützen. Durch das Aufzeigen vielfältiger Risiken sollen sie für die Bildung einer Sicherheitskultur im Unternehmen sensibilisiert werden. Auch wenn dabei bislang die Informationsabschöpfung auf elektronischem beziehungsweise persönlichem Weg im Vordergrund steht, dürfen auch sonstige Sicherheitsaspekte wie baulich-technische Maßnahmen, die Integrität und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter, der Schutz des geistigen Eigentums oder der Schutz vor Korruption nicht vernachlässigt werden.

Das Sicherheitsforum vergibt den Sicherheitspreis für herausragende Projekte der betrieblichen Sicherheit mit Zielsetzung Know-how-Schutz. Der Sicherheitspreis steht unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Innenministers und des Ministers für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg. Als besonders auszeichnungswürdig werden mustergültige Projekte zur praxisgerechten Konzeption, Realisierung und Kontrolle unternehmensinterner Sicherheitsmaßnahmen betrachtet. Dabei kann es sich sowohl um die Optimierung bereits vorhandener Strukturen als auch um die Implementierung völlig neuer Mechanismen handeln.

Die Broschüre "Sicherheitspreis Baden-Württemberg Preisträger 2007 - 2017" stellt die Projekte aller bisherigen Preisträger vor. Sie können diese hier abrufen.